Kurzmitteilung

Feenküchlein, gerolltes Fleisch und essbarer Glitzer

Halli Hallo auch hier mal wieder!

Ich hab es  in der Bastelecke schon erwähnt, ich war mal wieder völlig mit dem Leben beschäftigt und hatte einfach zu viel zu tun, um in Ruhe meine Blogs weiterzuschreiben.

Was natürlich nicht heißt, dass ich untätig gewesen bin. Näh und Bastel-Projekte  (oder die Ergebnisse davon) finden sich auf Feenglanz und Werkstattstaub, aucht einige meiner Urlaubsbilder haben es da drauf geschafft (Südfrankreich und Irland – so was von lohnenswert!)

Auch in der Küche bin ich nicht ganz so untätig geworden, auch wenn vieles es nicht mehr vor die Kamera geschafft hat… Immerhin kann ich ein wenig was wieder vorstellen.

20150519_200451

Das zum Beispiel war eine Putenroullade gefüllt mit Tomate und Mozarella auf frischem Spinat. Sehr lecker und schnell gemacht. Yum!

20150521_175301

Diese kleinen Goldstücke sind Teil meines Stamm-Repertoire geworden. Das sind Blätterteig-Apfelrosen mit Zimt. Oder Feenküchlein. Bei mir sind es Feenküchlein. Ich nehme sie gerne mit zu LARPS und vertreile sie nach Lust und Laune an alle Interessierten. Das bringt viel Freude unter die Spieler und mir einige Gefallen, die ich einfordern kann.

Das Innere wird bei mir mit Apfelmarmelade bestrichen, ich habe zu viele die Amaretto ablehnen, aber da ist jedem völlig freie Hand gelassen. Gute Rezepte gibt es auf Chefkoch und dann kann man sie nach eigenem Belieben einfach abändern. Sie sind so einfach zu machen und ich habe schon so viel positive Rücksprache dafür bekommen, einfach weil sie so hübsch aussehen. Ein wirklich guter Tipp für eine kleine Überraschung. 🙂

Ein neues Projekt in der Küche ist auch in Planung. Ich habe in Irland in einem kleinen Laden endlich nach langer, fast schon aussichtsloser Suche essbaren Glitzer gefunden! Das wird natürlich ein Fest für mich, jetzt wo ich alle meine Backwunder veredeln kann.
Und kaum zurück von der grünen Insel ist mir prompt eine Anleitung zum Selber Machen in die Hände geflattert. Das muss jetzt natürlich lang und breit ausprobiert werden und dann, wenn ich das Rezept für die Blue Pixie Dust-Cupcakes wiedergefunden habe, wird hier wieder gebacken was das Zeug hält. Ich freu mich drauf!

Bis dahin, Bauch rein, Brust raus, Rücken grade und ab geht die Post!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s